Evangelische Kirchengemeinde Berlin Müggelheim
Evangelische Kirchengemeinde Berlin Müggelheim

Kubb-Turnier

Spielfeld (1) Spielfeld (1)

Das 11. Kubb-Turnier fand am 25. Mai 2019  auf der Kirchenwiese (Müggelheimer Damm/Ecke Ludwigshöheweg) statt.

Die Junge Gemeinde Müggelheim lädt Jugendliche, Familien und Freundeskreise zum jährlichen Kubbturnier herzlich ein.

Anmeldung

Fragen zur Anmeldung für das 12. Kubb-Turnier 2020 und zur kostenlosen Ausleihe von Kubb-Spielen können bei

Simona Behrendt gestellt werden: Tel. 030 96067962, s.behrendt@kklios.de.

 

ANMELDUNG IST PFLICHT!

Regeln

Spielbeginn

Jedes Team wirft einen Wurfstock von der Grundlinie aus so dicht wie möglich an den König. Wer näher dran ist, beginnt. Beim Umwerfen des Königs beginnt die gegnerische Manschaft.

 

Spielende

Ein Team hat gewonnen, wenn es alle Kubbs im gegnerischen Feld und anschließend den König mit den sechs Wurfhölzern in einem Durchgang umwirft.

 

Spielabbruch

Achtung! Wer den König vorher (auch ungewollt) mit Kubb oder Wurfstock umwirft, hat sofort verloren. Dies gilt nicht für den Spielbeginn.
 

Spielregeln

  • Nur ein Team verfügt über Wurfstöcke und wirft diese alle nacheinander.

  • Die Wurfstöcke werden am Ende angefasst und gerade von unten geworfen (d.h. keine Hubschrauber- oder Schleuderwürfe).

  • Geworfen wird von der Grundlinie, außer es stehen noch Kubbs im eigenen Feld. In diesem Fall wird von dem Kubb aus geworfen, der am dichtesten an der Mittellinie steht.

  • Zuerst müssen alle Kubbs im Feld umgeworfen werden, erst danach die auf der Grundlinie.

  • Die getroffenen umgefallenen Kubbs werden aufgehoben und ins gegnerische Feld geworfen, wo sie an der Stelle aufgestellt werden, an der sie liegen bleiben.

  • Sollten sich die Kubbs beim Einwerfen berühren, werden sie übereinandergestellt auf dem am dichtesten zur Königslinie liegenden Kubb.

  • Sollten die Kubbs stehende Feldkubbs umwerfen, werden auch diese übereinander gestellt. Dies gilt nicht für Grundlinienkubbs (diese werden behandelt wie ''Luft'').

  • Sollte ein Kubb beim Werfen aus dem Feld rollen, ohne vorher einen Feldkubb (dazu zählen nicht die Grundlinienkubbs!) berührt zu haben, darf der Wurf einmal wiederholt werden. Beim zweiten Fehlwurf, darf die gegnerische Mannschaft den Kubb an einer beliebigen Stelle im eigenen Feld platzieren, aber mind. eine Wurfstocklänge von den Grenzen des eigenen Feldes entfernt.

  • Sollte ein Kubb umfallen, ohne durch ein Wurfholz vorher berührt worden zu sein (z.B. durch Wind oder durch Berührung der Feldbegrenzung), wird dieser an selber Stelle wiederaufgebaut.

  • Sollte ein umgeworfener Kubb wieder (im Feld) zum Stehen kommen, gilt dieser nicht als umgeworfen und bleibt an gleicher Stelle stehen.

Turnierregeln

  • Gruppenphase: Wenn das Spiel nach 30 Minuten noch nicht zu Ende sein sollte, wird abgebrochen, und das Spiel wird Unentschieden gewertet

  • K.O.-Phase: Sollte nach 30 Minuten der König noch nicht gefallen sein, gibt es eine Verlängerung von 10 Minuten. Sollte der König danach immer noch nicht gefallen sein, entscheidet die Anzahl der verbleibenden Grundlinienkubbs über den Sieger. Sollte auch diese übereinstimmen, wird wie im Spielbeginn der Sieger bestimmt.

  • In jeder Wurfrunde müssen mind. 3 verschiedene Spieler des Teams je mind. 1 Wurfholz geworfen haben, für das Werfen von Kubbs gibt es keine Beschränkungen

  • Nach Spielende wird das Verhältnis der Grundlinienkubbs gezählt, es sei denn, der König wurde versehentlich umgeworfen, dann wird das Spiel 0:5 gewertet (dies gilt nicht für den Spielbeginn)

  • Zählweise wie beim Fußball: Für einen Sieg gibt es 3, für ein Remis 1, für eine Niederlage 0 Punkte

  • In der Gruppenphase wird der Tabellenstand dann ermittelt nach 1) Anzahl der Punkte 2) Sieger im direkten Duell 3) Verhältnis der Grundlinienkubbs.

Kubb (Wikipedia)

Bildnachweis:

1: The original uploader was Serych at Czech Wikipedia. [Public domain], via Wikimedia Commons

Druckversion Druckversion | Sitemap


Sofern nicht anders vermerkt, ist diese Webseite lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz (Zusammenfassung). Hiervon ausgenommen sind das Symbol der Gemeinde (Pilger), Teile davon (Pilgerstab) und Logos oder ähnliche Erkennungszeichen der Gruppen und Kreise. Die Bedingungen der Weitergabe sind im Impressum nachzulesen.